Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 08.08.2019, 16:22
jensschumi jensschumi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: Fahrenzhausen
Beiträge: 872
jensschumi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Würde in Absprache mit der Versicherung ein ranziges Teil suchen (schwierig genug) und einen KVA für die Instandsetzung machen lassen.
Das sollte für die Versicherung transparent und verständlich sein.


Schnappatmung werden die wahrscheinlich trotzdem bekommen...


Gruß
Jens

PS:
meinem Vater hat jemand an seiner Arabella die linke vordere Ecke onduliert.
Wurde genau so gemacht:
Brauchbare gebrauchte Teile suchen und den Preis für die Aufarbeitung einholen.
War übriges ein Tip von einem spezialisierten Oldtimer-Gutachter...
__________________
911SC Targa 1980 ROW

Restaurierung unter:
http://jensschumi.000webhostapp.com/911erCorner.php

Geändert von jensschumi (08.08.2019 um 16:32 Uhr).
Mit Zitat antworten